19 Produkte

Filter

Produkttyp
Runter
Sortieren nach
Runter

Sitzmöbel

Verschiedene Typen von Sitzmöbeln

Sitzen, Stehen, Liegen – die Macht steckt in der Vielfalt. Gesundheit in all unseren Lebenslagen ist wichtig und sollte einen hohen Stellenwert in unserem Leben einnehmen. Wenn es um Sitzmöbel geht, gibt es verschiedene Kategorien, die wir im Folgenden genau beleuchten möchten.

Der Bedarf an konkreten Stuhltypen ändert sich je nach Raum, in dem sie stehen oder wo sie gebraucht werden. Im Esszimmer haben wir Esszimmerstühle, in der Küche haben wir Küchenstühle und im Wohnzimmer stehen möglicherweise Sessel.

Stilmöbel, zum Beispiel im Biedermeier Stil, haben die Aufgabe, Eleganz in den Raum zu bringen. Sie dürfen natürlich auch bequem sein. Schönheit sollte unserer Meinung nach immer mit Gemütlichkeit einhergehen. In der Biedermeier-Epoche waren schlichte und elegante Formen präsent, die man aber auch benutzen durfte und wollte. Ein elegantes Möbelstück also, das auch Nutzmöbel war. Unsere Replikas verfolgen genau dieses Ziel: ein ästhetisches Äußeres, kombiniert mit Komfort.

Esszimmerstühle sollten grundsätzlich bequem sein und zum längeren Verweilen am Tisch

verleiten. Am Esszimmertisch werden Familien vereint und Freundschaften geschlossen. Dabei ist es nicht notwendig, dass die Stühle gepolstert sind, aber komfortabel sollten sie sein.

Unsere Kunden kaufen gerne Stühle mit Holzsitzflächen für die Bereiche Küchen und Essecken. Denn sie sind nicht so empfindlich und eignen sich daher besser dort, wo sie stärker beansprucht werden. Auch Sitzbänke und Eckbänke kommen hier häufig zum Einsatz.

Im Wohnzimmer hingegen werden lieber Sessel und Sofa eingesetzt. da hier der Komfort im Fokus steht und eine gemütliche Atmosphäre geschaffen werden soll. Das Wohnzimmer soll Ruhe in den hektischen Alltag bringen und zum Entspannen einladen . Gut gepolsterte Ohrensessel oder Clubsessel und Sofas sind hier Sitzmöbel, die nicht fehlen sollten. Natürlich hängt die Ausstattung des Wohnzimmers auch vom eigenen Geschmack ab. Die Funktion ist bei Sitzmöbeln also genauso wichtig wie die Optik.

Auswahl der richtigen Varianten und Optionen beim Kauf

Sobald Sie sich für ein Modell entschieden haben, ist es an der Zeit, die einzelnen Varianten und Optionen auszuwählen. Wir haben uns Mühe gegeben, Ihnen nur eine Auswahl an Möglichkeiten zu präsentieren, sodass Ihnen die Entscheidung leichter fällt. Sollten Sie jedoch das Gefühl haben, nicht genug Auswahlmöglichkeiten zu haben, dann schreiben Sie uns- wir helfen Ihnen gerne weiter. 

Die erste Option, die wir haben, betrifft die Holzart. Abhängig vom gewählten Modell stehen Ihnen primär folgende Holzarten zur Wahl:

Verfügbare Holzarte und ihre Eigenschaften

Eiche: hart, robust, verzieht sich kaum

Erle: gleichmäßige Struktur, weich, leicht, rötlich-gelb

Kirsche: feinporige Oberfläche, mittelhart, lebendige rötliche Maserung

Esche: strapazierfähig, schöne helle und lange Maserung

Buche: fest, starker Feuchtigkeitsaustausch, schlichtes Holzbild

Birke: Hell, seidiger Glanz, gelblicher Farbton, hart

Diese Holzarten haben wir bewusst ausgewählt, um eine Vielfalt an Maserungen, verschiedenen Härtegraden und Optik zu zeigen. In der Biedermeierzeit waren Stühle oft aus Kirschbaum, aber auch Esche und Birke. Für den Möbelbau eignen sich alle hier zur Verfügung stehenden Hölzer. Sie haben bereits Holzmöbel in dem entsprechenden Raum? Dann können Sie selbstverständlich das verwendete Holz auch für Ihre neuen Sitzmöbel verwenden. Oder möchten Sie einen neuen Weg einschlagen? Abhängig vom Sitzmöbel beraten wir Sie individuell und helfen Ihnen bei der Auswahl des passenden Holzes.

Bei Biedermeier-Möbeln setzen wir meistens auf Kirsche oder Nussbaum. Esche ist aber auch ein sehr gut geeignetes Holz für diese Produktart. Es ist heller und hat eine deutlich stärkere Maserung. Bei geölten Stühlen arbeiten wir zusätzlich noch mit Eiche, aufgrund des mittleren und natürlichen Farbtons. Es handelt sich hierbei um ein eher hartes Holz und wirkt in seiner Erscheinung tendenziell rustikal.

Nachdem Sie sich für eine Holzart entschieden haben, muss die Oberflächenbehandlung ausgewählt werden. Bei Biedermeier-Stühlen raten wir zu einer lackierten Oberfläche, weil dies oft bei Stilmöbeln neben Schellack-Polituren in dieser Zeit üblich war. Die versiegelte Oberfläche macht den Stuhl pflegeleicht und strapazierfähig. Wer allerdings eine Vorliebe für natürliche Oberflächen hat, wird mit der geölten Variante zufriedener sein.

Die Oberfläche bleibt offenporig, wodurch das Holz „atmen“ kann und für einen Feuchtigkeitsaustausch der Luft im Raum sorgt. Hierdurch wird das Raumklima zusätzlich reguliert. 

Zusätzlich ist das Holz einfacher zu restaurieren, da es direkt abgeschliffen werden kann. Wann dies geschehen sollte, ist abhängig von der Benutzung. Die ersten 10 Jahre nach dem Kauf sind derartige Arbeiten aber in der Regel nicht nötig. Gerne beraten wir Sie auch, wenn Sie Ihre Möbel selbst restaurieren möchten.

Viele unserer Stühle und Sitzmöbel können Sie entweder gepolstert oder mit Holzsitzfläche erwerben. Die besondere Bauart macht unsere Stühle sehr bequem, wodurch keine Polsterung vonnöten ist. Allerdings verschafft sie zusätzliche Wärme an kalten Wintertagen, die mit einer Holzsitzfläche schwer zu erreichen ist. Vielleicht möchten Sie zusätzlich mit den Polstern eine konkrete Farbe aus dem Raum aufgreifen oder ergänzen? Einige unserer Kunden wählen zudem die gepolsterte Variante, um nicht zu viel Holz in einem Raum zu haben. Gerne zeigen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der angesprochenen Varianten direkt vor Ort in unseren Geschäften. Die Auswahl an verschiedenen Polsterstoffen ist groß, aber nicht nur die Optik, sondern auch die Funktion sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Verfügbare Stoffarten/Leder und ihre Eigenschaften

Teddy: Schaffell ist ein geradezu archetypisches Symbol für Wärme und Schutz: der Schaffellmantel des Kutschers, die Jacke des Piloten, die Felle, mit denen die Steinböden und die harten Eichenbänke alter Schlösser ausgekleidet sind. Die Möbelstoffkollektion Teddy weckt all diese Assoziationen, die sich seit der Domestizierung der Schafe in unserem Bewusstsein angesammelt haben. Inspiriert von der Natur, erinnert es mit seinen Farben und Stoffstrukturen an das Aussehen von Schaffell.

Kord: Dicht gewebter Kord mit Festigkeit und hohem Gewicht. Eine Kollektion, die von den modischen Stoffen der 1950er Jahre inspiriert ist. Kord passt perfekt zu Möbeln mit einfachen, geometrischen Formen, die er durch seine Textur unterstreicht und bereichert. Eine ansehnliche Palette mit 21 Farbtönen, inspiriert von den Farben der Natur bringt Ruhe und Harmonie in Ihre Wohnräume. Kord passt perfekt zu Boho-Interieurs.

Velour: Velour ist, wie der Name verrät, ein samtiges Gewebe, das sich sowohl für Dekorationszwecke als auch für Polstermöbel sehr gut eignet. Es hat eine gute Abriebfestigkeit von mindestens 90.000 Martindale-Zyklen und ist in einer breiten Farbpalette erhältlich: von trendigen Grautönen, über kräftiges Magenta, bis hin zu klassischem Rot und Blau. Der Stoff fühlt sich angenehm weich an und ist aufgrund seines Charakters eine vielseitige Grundlage für die Raumgestaltung für private und gewerbliche Zwecke.

Wolle: Ein feiner, dicht gewebter Wollstoff für Polstermöbel, der auch für dekorative Zwecke verwendet werden kann. Es hat zudem gute technische Eigenschaften und ist von Natur aus schwer entflammbar. Dieses Material besteht den Zigaretten- und Streichholztest gemäß der britischen Brandschutznormen. Die Palette umfasst wunderschöne Farbtöne, darunter Naturfarben, ruhige Farben sowie saftige, ausdrucksstarke und für Wolle ungewöhnliche Farben.

Melange: Ein vielseitiger Webstoff mit sehr guter Abriebfestigkeit von 100.000 Martindale-Zyklen. Melange eignet sich hervorragend als Polsterung für private Innenräume mit modernem oder skandinavischen Charakter. Das Produkt ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich, die von klassischen Farbtönen, bis zu modernsten Akzentfarben reichen. Die Auswahl umfasst unter anderem verschiedene Grautöne, Puderrosa, Senftöne und auch reines Weiß.

Goldserie: Goldserie ist eine Kollektion unverwechselbarer, klassischer Designs, die durch den Einsatz moderner Technologie in neuem Glanz erstrahlen. Die Designer der Kollektion haben mit raffinierten Farbpaletten, "malerischen" Effekten, Digitaldrucken und beflockten Motiven, Craquelé-Oberflächen und eleganten Lasuren gearbeitet, um den Stoffen einen besonders reichen und auffälligen Charakter zu verleihen. Die Goldserie ist für Liebhaber eleganter, historisierender und moderner Innenräume gedacht.

Gemustert: Weiche Chenille-Jacquard-Stoffe in trendigen Farbkombinationen. Die Gemustert-Kollektion zeichnet sich besonders durch das grafische Meandermuster aus. Die Kollektion empfiehlt sich für private Innenräume mit einem Ethno-Stil oder für diejenigen, die einen starken Akzent setzen möchten, um einen geordneten Raum aufzulockern.

Rustikal: Rustikal ist ein Möbelstoff mit einer ausgeprägten, groben Webart und einem optischen Abnutzungseffekt. Die Farbübergänge des unregelmäßigen Gewebes sehen wie Abschürfungen aus, und die Farben selbst wirken verblasst. Der Stoff kann auch im Chanel-Stil interpretiert werden - in Kombination mit goldenen Kurzwaren-Accessoires und mit Details wie Perlenknöpfen. Rustikal ist eine Mischung aus verschiedenen Fasertypen, die dem Stoff nicht nur eine faszinierende Textur und Optik, sondern auch perfekt ausgewogene Leistungseigenschaften verleiht.

Tweed: Ein mehrfarbiger, melierter Möbelstoff, inspiriert vom unverwechselbaren Stil der Donegal-Tweeds aus Irland. Die farbigen Akzente auf dem unifarbenen Hintergrund sind sehr fein ausgearbeitet. Aus der Ferne wirkt der Stoff einheitlich, doch aus der Nähe erkennt man die feinen Seidenstränge, die ein besonderes Muster entstehen lassen. Dank seines melierten Gewebes passt er perfekt in Einrichtungen, die vom Stil der 1960er Jahre inspiriert sind, und kann sowohl für die Renovierung von Vintage-Möbeln als auch für die Herstellung von zeitgenössischen Modellen von Stühlen, Sesseln und Sofas verwendet werden. Er ist in vielen Farben erhältlich, die von gedeckten Erdtönen bis hin zu Pastellfarben reichen.

Biedermeier: Die Stoffserie Biedermeier bietet eine Auswahl an verschieden gemusterten Stoffen, die sich speziell für Biedermeier-Möbel eignen. Elegante und klassische Muster kombiniert mit einer Haptik und Optik, die edle Möbel einfach haben müssen. Natürlich können die Stoffe auch für andere Sitzmöbel verwendet werden. Von kleinem Rapport bis hin zu großen Mustern ist alles dabei.

Nachdem Sie sich nun für eine Polsterung entschieden haben, bleibt nur noch die Entscheidung, ob Sie Filzgleiter verwenden möchten. Unsere hochwertigen Filzgleiter sind dazu da, um harte Fußböden vor Beschädigungen zu schützen. Außerdem schützen Sie den Stuhl selbst vor Beschädigungen, die durch einen unregelmäßigen und harten Boden entstehen können. Die Gleiter bewirken auch, dass das Schieben der Möbel nicht laut, sondern deutlich gedämpfter klingt. Ein angenehm weiches Geräusch beim Verschieben der Stühle bewirkt eine ruhige Atmosphäre im Raum und eine allgemein bessere Akustik und Ihre Nachbarn werden es Ihnen ebenfalls danken.

Unsere Filzgleiter sind zusammengesetzt aus einem dicken und abriebfesten grauen Filz, der in einem dünnen, silbernen Metallplättchen steckt. Er wird mittels einer festen Schraube am Stuhl befestigt. Das Stuhlbein wird vorab präzise vorgebohrt und findet so festen Halt. Das tolle daran ist: Man kann den Filzgleiter wieder entfernen oder austauschen, ohne den Stuhl zu beschädigen. 

Passen die Sitzmöbel zu meinem Tisch?

Die meisten Kunden bestellen einen Tisch gleich mit den passenden Stühlen und Bänken. Wir achten genau darauf, dass die Höhe des Tisches genau mit der Höhe der Stühle zusammenpasst. Hier geht es nicht nur um die Sitzhöhe, sondern auch um die Optik und Funktionalität, die die Gesamthöhe mit sich bringt. Denjenigen Kunden, die nur Stühle oder nur einen Tisch bei uns erwerben, möchten wir noch folgenden Hinweis geben:

Die Höhe der Tischzarge (falls vorhanden), ist dringend zu beachten. Die Tischzarge ist ein langes Holzteil, welches die Tischbeine miteinander verbindet und direkt unter der Tischplatte angebracht ist. Der Abstand zwischen den Oberschenkeln bis zur Unterkante der Zarge ist wichtig, da sie Einfluss auf den Sitzkomfort hat. 

Ist der Abstand zu klein, besteht das Risiko, dass man nicht ganz unter den Tisch passt. Ist der Abstand korrekt, kommt man mit Leichtigkeit mit dem Stuhl unter den Tisch und auch das Aufstehen ist angenehm leicht. Ein guter Abstand fängt bei zwei Finger-Dicken an, also etwa 4 cm.

Holzqualität und Nachhaltigkeit im Bau von Stühlen

Unsere Produkte sind nur so gut wie die Rohstoffe, aus denen sie gebaut sind. Wir achten sehr penibel darauf, woher unser Holz kommt und von welcher Qualität es ist. Gerade bei Stühlen und anderen Sitzmöbeln ist es essentiell, dass wir Holz von höchster Qualität benutzen. Stühle sind täglichen Belastungen ausgesetzt, wodurch das Risiko von Brüchen und Beschädigungen erhöht ist. Wir reduzieren dieses Risiko dadurch, dass wir mit sehr hochwertigem Material arbeiten und dieses nach höchsten Standards verarbeiten.

Unser Holz beziehen wir ausschließlich aus Europa und zwar aus Polen, der Ukraine und Deutschland. Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen und das erkennt man eben auch an unserer Beschaffungskette. Präzise und überdachte Arbeit erlaubt es uns, wenig Rohstoffe zu verschwenden. Sogar Reste, die von einem Schrankbau übrig bleiben, werden für kleinere Möbel in der Produktion verwendet. Im Falle eines Stuhles ist dies in den meisten Fällen kein Problem, denn es werden oft nur kleine Holzmengen für den Stuhlbau verwendet. Viele Elemente unserer Sitzmöbel werden in einer Kombination aus Handarbeit und automatisiertem Zuschnitt verarbeitet. Das gibt uns die Möglichkeit, mit hochmodernen Computerprogrammen das meiste aus dem verwendeten Material herauszuholen und somit der Umwelt etwas Gutes zu tun. Gerne sprechen wir mit Ihnen und teilen Ihnen die Ansprüche in Puncto Umweltschutz und Nachhaltigkeit unseres Unternehmens mit. Unsere Leder stammen von einem kleinen Lederhändler, der nur außergewöhnliche Ledersorten führt. Diese sind nur in limitierten Auflagen und Mengen zu bekommen. Das ist auch der Grund, warum wir hier keine Fotos zeigen können, da die Lederhäute oft in der Struktur wechseln. Sie finden bei uns lediglich Farbnamen, können uns aber selbstverständlich auf Ihre Wünsche in Hinblick auf die Farbgebung und Struktur ansprechen.

Alle Leder sind von sehr guter Qualität - denn wir verarbeiten ausschließlich beste Materialien.

Die Lieferung Ihrer neuen Stühle

Wir versuchen nach Eingang Ihrer Bestellung Ihre neuen Möbelstücke schnellstmöglich zu verschicken oder zu liefern. Alle unsere Stühle werden bereits montiert verschickt, daher benötigen Sie keinerlei Werkzeug für den Aufbau. Die Stühle werden einzeln verpackt im Karton geliefert - so stellen wir sicher, dass der Stuhl im Karton individuell transportsicher eingepackt wird. Dies geschieht durch Stretchfolie, Luftpolsterfolie, Schaumstoffresten und Kartonelementen, die speziell angefertigt wurden, damit Ihre Stühle gut bei Ihnen ankommen. Bei mehreren Stühlen passiert es manchmal, dass gleichzeitig verschickte Stühle nicht gleichzeitig ankommen. Das liegt an Speditionsinternen Abläufen, auf die wir keinen Einfluss haben. Manchmal passt die Anzahl der großen Kartons schlichtweg nicht gleichzeitig in den Transporter der Spedition und wird am Folgetag erst ausgeliefert. Nachdem alle Pakete angekommen sind, schneiden Sie einfach das Paket oben auf und heben Sie den Stuhl heraus. Entfernen Sie alle Transportfolien und stellen Sie den Stuhl an die gewählte Stelle im Raum. Alle durch uns verwendeten Folien und Kartonage sind recyclebar - denn auch hier wollen wir keine Abstriche machen.

Vergleich zu Sitzmöbeln anderer Anbieter

Unsere Möbel sind einzigartig. Sie unterscheiden sich von anderen Produkten auf dem Markt nicht nur in ihrer Form, dem Design und der Ausführung, sondern auch mit Blick auf die Qualität und Langlebigkeit. Wir freuen uns, Ihnen Stühle anbieten zu können, die nicht nur optisch sehr ansprechend, sondern handwerklich auf hohem Niveau gefertigt worden sind. Gerne sprechen wir auch über das, was sich unter der Oberfläche unserer Stühle verbirgt. Wir sind stolz darauf, Ihnen neben unseren Sitzmöbeln zusätzlich passende und hochwertige Polsterungen anbieten zu können. Gerne können wir Ihnen die Bauart unserer Sitzmöbel anhand eines Beispiels in unserem Geschäft präsentieren. Unsere Stühle werden nach alt bewährter Art gepolstert und dies macht jeden Stuhl zu etwas Besonderem, das Sie lange begleiten wird.

Die Pflege Ihres neuen Sitzmöbels

Frisch gelieferte Stühle sind so behandelt, dass sie einige Zeit gar keine Pflege benötigen. Wann man mit der tatsächlichen Pflege anfängt, hängt davon ab, wie stark die Stühle beansprucht werden. Bei Polsterungen sollte grundsätzlich auf die Vermeidung von starken Verschmutzungen geachtet werden. Viele unserer Stoffe sind imprägniert und wasserabweisend, sodass kleinere Verschmutzungen nicht gleich mühsam entfernt werden müssen. Stoffe mit offener Faser, wie zum Beispiel Velour, sind einfacher zu pflegen, als ein Stoff, der fein geflochtene Fasern hat. Um einen Fleck zu entfernen, geht man folgendermaßen vor: Vorsichtig grobe Partikel mittels Messer entfernen, ohne den Stoff zu beschädigen. Hier ist der Faktor Zeit entscheidend, da sich mit jeder vergangenen Minute der Schmutz in die Stofffaser arbeitet. So wird es immer schwieriger, den Fleck zu entfernen. Daraufhin mit einem saugfähigen Küchentuch weitere Reste abnehmen. Hier darf die Verschmutzung jedoch nicht eingerieben werden, da der Fleck sonst vergrößert werden kann. Ein leicht feuchter Schwamm mit etwas verdünntem Spülmittel kann oftmals schon einen Fleck beheben. Bei Bedarf kann dieser Schritt mit einem frischen Schwamm und klarem Wasser wiederholt werden. Zum Schluss gut trocknen lassen.

Holz dagegen sollte immer entsprechend der Oberfläche gepflegt werden. Mit einem fusselfreien Tuch können Sie Staub entfernen. Die Tiefenpflege der Oberflächen kann abhängig von der Oberfläche mit dem Renuwell Möbelöl, Möbel-Regenerator oder der Holzbutter gemeistert werden. Mehr dazu finden Sie innerhalb unserer Kategorie „Pflege und Andere“ auf den entsprechenden Produktseiten der Pflegemittel.